Aktuelles

Detailansicht

Infotainment: Warum ein Ofen am besten aus Schamotte ist? (Teil 1)

Ein guter Plan: Einfach mal Nichts-Tun:

Manchmal sollte man einfach nur die Beine hochlegen und es sich gut gehen lassen. Gerade in unserer schnelllebigen Zeit, ist es wichtig, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und Erholungsphasen zu schaffen. Wo ginge das besser als vor dem Ofen?

Mit einem Ofen aus Schamotte genießt du die aus Holz gewonnene Wärme besonders entspannt. Kein anderes Ofenbau-Material speichert die Wärme so langanhaltend:

Ein Kaminofen aus Stahl schafft mit einer Holzauflage meist gerade einmal so um die 3 Stunden, ein Kamin mit Leichtbauplatten immerhin schon 8. Doch es geht viel besser. Mit einem echten Speicherofen aus Schamotte genügt 1x Anschüren innerhalb von 24 Stunden!

Eine zeitgemäße, effiziente Lösung für angenehmes Raumklima – ganz ohne lästiges Nachlegen.

X